ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich Widerrufsrecht

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge, welche zwischen Frau Marion Quaas-Reinhard als Inhaberin der Unternehmung LIFEinForm und dem Kunden/Vertragspartner über die Teilnahme an Trainingsprogrammen / Coachings abgeschlossen werden.

§ 2 Leistungsangebot

Frau Marion Quaas-Reinhard bietet, aufgrund langjähriger Praxiserfahrungen in Facilitation, Consulting, Coaching, Organisations- und Personalentwicklung, Dienstleistungen in Form von Coaching-Programmen und Workshops zur individuellen Lösung der Herausforderungen, vor denen der Vertragspartner steht, an.

§ 3 Zustandekommen von Verträgen

Ein Vertragsverhältnis wird nicht allein durch Anfragen per E-Mail, Fax, Telefon oder Nutzung des Kontaktformulars auf der Webseite: www.lifeinform.de begründet.
Der Vertrag kommt erst durch die Annahme des Kunden des zuvor durch Frau Marion Quaas-Reinhard unterbreiteten Buchungsangebotes zu Stande. Angebote sind 14 Tage lang gültig.
Der Umfang des Dienstleistungsvertrages wird durch die konkrete Buchung von Leistungen gemäß Angebot begrenzt. Die insoweit vereinbarte Tätigkeit ist nicht die Erzielung eines bestimmten tatsächlichen Erfolgs.
 

§ 4 Korrespondenz


Frau Marion Quaas-Reinhard darf insbesondere bei der Korrespondenzndavon ausgehen, dass mitgeteilte Kommunikationsdaten zutreffend sind und bleiben. Adressänderungen (insbesondere auch Änderungen einer Telefon-, Telefaxnummer oder E-Mail-Adresse) sind mitzuteilen, da es andernfalls zu Fehlleitungen und Verzögerungen kommen kann.

Frau Marion Quass-Reinhard ist befugt, bei Mitteilung einer E-Mail-Adresse ohne Sicherungsmaßnahmen (Verschlüsselung) dem Vertragspartner Informationen an diese E-Mail-Adresse zu übermitteln, es sei denn, aus den Umständen wäre eine Gefährdung der Interessen des Vertragspartners unmittelbar erkennbar oder er widerspricht oder widerruft sein Einverständnis mit dieser Verfahrensweise oder gibt sonst eine Änderung der Kommunikationsdaten bekannt.

Frau Marion Quaas-Reinhard macht darauf aufmerksam, dass die schnelle und unkomplizierte Kommunikation über Telefax und elektronische Medien (E-Mail) mit einem Verlust von Vertraulichkeit
und Sicherheit verbunden ist. Besonders E-Mails können von Dritten gelesen werden.
 

§ 5 Vergütung

Hat der Kunde/Vertragspartner das Vertragsangebot über die zu erbringende Dienstleistung angenommen, schuldet er Frau Marion Quaas-Reinhard die im Rahmen des Angebotes aufgeführte Vergütung.

§ 6 Kündigung

Soweit nichts anderes vereinbart ist, kann das Vertragsverhältnis von dem Kunden jederzeit gekündigt werden. Das Kündigungsrecht steht auch Frau Marion Quaas-Reinhard zu. Noch nicht abgerechnete Leistungen werden nach Erhalt der Kündigungserklärung unverzüglich abgerechnet und sind nach Erhalt der Rechnung sofort fällig, sofern dort nichts anderes
vermerkt ist. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.


§ 7 Widerrufsrecht


Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach §§ 312g Abs. 1, 355 BGB bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen zu. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
Fernabsatzverträge (§ 312 c BGB) sind Verträge, bei denen der Unternehmer und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden. Fernkommunikationsmittel sind nach 312c Abs. 2 BGB alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrages eingesetzt werden können, ohne dass die
Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie bspw. die dort genannten Briefe, Telefonanrufe, E-Mails, SMS. Außergeschäftsraumverträge sind nach § 312b BGB solche Verträge, die nach
Nr. 1 der Vorschrift bei gleichzeitiger körperlicher Anwesenheit des Verbrauchers und des Unternehmers an einem Ort geschlossen werden, der kein Geschäftsraum des Unternehmers ist.


 

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


LIFEinForm

Marion Quaas-Reinhard
Oberasbach 9B
51597 Morsbach
Telefon: +49 (0)2294- 9000 159

Telefax: +49 (0)2294- 9000 157
E-Mail: m.quaas@lifeinform.de


mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folge des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Besonderer Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht erlischt, bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen, wenn die Dienstleistung vollständig erbracht wurde und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen wurde, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

Muster-Widerrufsformular


Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an

LIFEinForm

Marion Quaas-Reinhard
Oberasbach 9B
51597 Morsbach
Telefon: +49 (0)2294- 9000 159

Telefax: +49 (0)2294- 9000 157
E-Mail: m.quaas@lifeinform.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-Ende der Widerrufsbelehrung-

 

§ 8 Geltung/Änderungen Widerrufsrecht

Bei Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt jeweils die zum Zeitpunkt des Zustandekommens des Vertrages gültige Fassung, es sei denn, der Kunde hat der Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen in einem laufenden Vertragsverhältnis wenigstens in Textform zugestimmt.

§ 9 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht
die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. An die Stelle der
unwirksamen Bestimmung tritt insoweit die gesetzliche Regelung.



Stand AGB:  Februar 2018

 

 

Oberasbach 9B

D-51597 Morsbach

info@lifeinform.de

LIFEinForm

© 2019 LIFEinForm